Befestigungs- und Verbindungsmittel MEISER Fangschutz

Bügelklemmen

Die klassische Verbindung  von Bodenmatten untereinander sowie von Bodenmatten an Seitenschutz erfolgt über die so genannte Bügelklemme. Sie besteht aus einem an die Rohrdimensionen angepassten Klemmbügel, einer Gegenplatte und zwei Sicherungsmuttern. Bügelklemmen werden in verzinkter Ausführung geliefert. Mit entsprechend angepassten Bügelklemmen lassen sich Bodenelemente und Seitenschutz auch an Träger und Stützen anklemmen.

Direktbefestigung mit Bohrschraube

Mittels Bohrschrauben kann eine beschleunigte Montage erfolgen. MEISER richtet die erforderlichen Bohrungen im Rohrrahmen des Fangschutzelementes bereits werksseitig vor.

Direktbefestigung mit Setzbolzentechnik

Eine ebenfalls vereinfachte Montage kann mit Setzbolzentechnik erfolgen. Auch hier werden die erforderlichen Bohrungen im Rohrrahmen von MEISER werksseitig eingebracht.

Verschraubung an Halfenschiene HM 50/30

Bei der Verwendung von Halfenschienen auf der Stahlunterkonstruktion bietet sich diese Verschraubung mit Nutenstein, Schraube und Mattenpratze an.

Elementstoss mit Verbindungsblech

Nicht unterstützte Stöße von Fangschutzelementen müssen zur Weiterleitung von Lasten & Durchbiegungen ggfl. unterstützt werden. Dazu kann ein sogenanntes Verbindungsblech genutzt werden. Dieses ist auf die Höhe des Rohrrahmens eingerichtet und lässt sich einfach montieren.

Elementstoss mit angeschweißtem Klemmblech

Alternativ können an den Langseiten der Fangschutzelemente wechselseitig Klemmblech angeschweißt werden. Diese unterstützen den Elementstoß ebenso zuverlässig.