Gitterroste

Gitterroste sind Bauelemente, die bei geringem Eigengewicht und gleichzeitig hoher Transparenz eine hohe
Tragfähigkeit aufweisen. Die formschlüssige Verbindung von Trag- und Füllstäben mit der Einfassung macht den Gitterrost zu einem sehr stabilen und gleichzeitig optisch ansprechenden Produkt.

Die Anwendungsmöglichkeiten sind sehr vielfältig, denn überall in der Industrie und Architektur werden Gitterroste eingesetzt. Als äußerst robuster, sicherer und dennoch leichter Bühnenbelag ist der Gitterrost in allen Bereichen der Schwerindustrie unverzichtbar. In allen Raffinerien, Kraftwerken, Stahlhütten, Mienen und auf Ölplattformen werden Gitterroste verbaut. Jeder Stahlbauer, Metallbauer und Schlosser benötigt Gitterroste in seinem Gewerk.

Als Bühnenbelag und als Fachboden finden Gitterroste in der Logistikbranche immer häufiger Verwendung. Architekten und Bauherren schätzen den Gitterrost als ästhetisch und gleichzeitig hoch funktionelles Produkt, sei es als dekorative Fassadenverkleidung, Deckenabhängung oder Sonnenschutz.

MEISER bietet weltweit das größte Sortiment an Gitterrosten. Die Vielfalt der Anwendungsmöglichkeiten verlangt auch eine ungewöhnlich große Produktvielfalt. Gemeinsam mit unseren Kunden wählen wir den richtigen Gitterrost aus unserem Sortiment aus. Gitterroste sind fast immer sicherheitsrelevant und wir sind uns dieser Verantwortung bewusst. Wenn man in großer Höhe auf einer luftigen Plattform aus MEISER Gitterrosten steht, erkennt man die Bedeutung von Qualität und Verlässlichkeit. Von der Planung bis zur Auslieferung setzen wir hohe Maßstäbe an unsere Produkte.

MEISER Gitterroste sind zu 100 % Made in Germany. Mehr als 80 % aller Gitterroste werden auf Maß in unseren beiden Werken im Saarland und im Vogtland für unsere Kunden hergestellt. Unsere Mitarbeiter unterstützen und beraten Sie gerne bei der Planung Ihrer Projekte. Statische Berechnungen gehören ebenso zu unserem Leistungsumfang wie ein Aufmaß durch unseren Außendienst.

MEISER Gitterroste - Konzepte, die tragen.

Gitterroststufen

MEISER Stufen sind Gitterroste mit speziellen Seitenlaschen und einer sogenannten Antrittskante. Die Stufe, als entscheidendes Sicherheitselement jeder Treppe muss immer funktionieren, sei es bei der täglichen intensiven Nutzung als Zugang zu einem Skilift oder bei einer Extrembelastung, wenn die Treppe bei einem Brand unkontrolliert vielen Menschen als Fluchtweg dient.

MEISER ist sich dieser Verantwortung bewusst und hat seine Stufen entsprechend ausgelegt. Die verlängerte, gelochte Sicherheitsantrittskante entspricht den aktuellsten Vorschriften bzw. übertrifft diese. Sie verleiht zusätzliche Stabilität, reduziert den Durchtritt auf max. 120 mm und entspricht der Sicherheitsklasse R11. Auf Kundenwunsch kann die Antrittskante auch ein Spezialprofil sein, z. B. ein gekantetes Tränenblech oder ein besandeter Stahlwinkel.

Die Sicherheitsseitenlaschen weisen eine ausgeprägte Sicke auf, die sich mit den Tragstäben verzahnt. Somit wird verhindert, dass die Lasche bei einer deutlichen Überlastung frühzeitig abreißt und die Stufe versagt. Die Trittfläche der MEISER Stufen kann ganz individuell ausgeführt werden. Grundsätzlich sind Stufen als Pressrost-Stufe genauso möglich wie als Schweißpress-Stufe. Maschenteilung und Tragstabhöhe richten sich nach der Laufbreite und dem Anspruch des Kunden.

Selbstverständlich wissen wir, was bei öffentlich begehbaren Treppen gefordert wird. Die Fertigung der Stufen erfolgt nach den Vorgaben der DIN 24531-1 und sieht ein dementsprechendes Lochbild bei den Seitenlaschen vor. Individuell Lochbilder sind natürlich möglich, ebenso ausgeklinkte Trag und Füllstäbe, so dass eine Rutschsicherheit bis Klasse R13 möglich ist. Selbstverständlich können Stufen auch in Aluminium und Edelstahl ausgeführt werden; Sonderkonstruktionen ermöglichen Stufenbreiten bis zu 4.000 mm.