Schweißen

Schweißen ist ein Fügeprozess, der eine stoffschlüssige, unlösbare Verbindung unter Anwendung von Wärmeenergie und/oder Druck erzeugt.

Schweißausführungen bei MEISER werden nach den konstruktiven und technischen Anforderungen der DIN EN 1090-2 und -3 entworfen und umgesetzt.

Das Schweißverfahren MAG (= Metall-Aktivgasschweißen) wird für Baustähle und Chrom-Nickel-Stähle, MIG (= Metall-Inertgasschweißen) für Aluminiumknetlegierungen und WIG (Wolfram-Inertgasschweißen) nach Kundenwunsch für ästhetisch anspruchsvolle Anwendungen des Produktes angewendet.

Für MEISER arbeiten ausschließlich zertifizierte Schweißer, die in ihren Geltungsbereichen nach DIN EN ISO 9606-1 und -2 geprüft sind.

Ebenso wird das Bestücken und Teachen der Schweißroboter von anwendungsspezifisch zertifizierten Maschinenbedienern ausgeführt.

Es liegen Schweißverfahrensprüfungen, abgelegt nach DIN EN ISO 15614-1, zum Schweißen aller eingesetzten Werkstoffe vor und garantieren Schweißergebnisse in reproduzierbarer Qualität unter Verwendung von normkonformen Schweißzusätzen und Schutzgasen.