MEISER Ferroste Kft.

Das Unternehmen Ferroste Kft. mit Sitz in Dunaújváros wurde 1992 als Joint Venture der ungarischen Stahlhütte Dunaferr und MEISER gegründet. Persönliche Geschäftsbeziehungen von Herrn Edmund Meiser mit dem langjährigen Generaldirektor Herrn István Horváth, die weit bis in die späten 70er Jahre zurückreichen, waren Basis für diesen Schritt kurz nach dem Ende des kalten Krieges.

Unter der Leitung von Herrn László Berényi, der auch heute noch erfolgreich die Geschäfte führt, entwickelt sich aus kleinsten Anfängen sehr schnell eine vielversprechende Handelstätigkeit, welche schon im Jahre 1995 durch die Errichtung einer eigenen Produktionsstätte für Gitterroste forciert werden kann.

Zum strategischen Ausbau des osteuropäischen Marktes wird 1998 unter dem Namen MEISER România S.R.L. eine Vertriebsniederlassung in Rumänien gegründet. Im Jahre 2000 wird das Fertigungssortiment mit der Herstellung von geraden Treppen und Spindeltreppen erweitert.

Seit 2003 ist MEISER Ferroste Kft. eine 100%ige Tochtergesellschaft und damit ein zentraler Stützpunkt von MEISER für Osteuropa. Im Jahre 2006 wird der Standort durch den Neubau einer Produktionshalle mit einer Fläche von 2.500 qm nochmals erheblich erweitert. Durch die Investition in eine neue Pressenstraße werden die Gitterrost-kapazitäten im Frühjahr 2011 signifikant ausgedehnt. Im Jahr 2015 erfolgen weitere Investitionen zum Ausbau des Standortes Ungarn. Mit dem Erwerb einer bestehenden Immobilie in unmittelbarer Nähe des aktuellen Geländes steht nun ein zweites Werk zur Verfügung.

Gegründet: 1992
Mitarbeiter: 100
Geschäftsbereiche: Produktion und Vertrieb von Gitterrosten, Aluminiumgerüsten, geraden Treppen und Spindeltreppen
Vertriebsgebiet: Ungarn, Bulgarien, Rumänien, Kroatien, Slowenien, Bosnien-Herzegowina

 

MEISER Ferroste Kft.
Papirgyári ut 13
H-2400 Dunaújváros

Telefon: + 36 (0) 25 511-100 und 511-012
Telefax: + 36 (0) 25 501-870

E-Mail: lampert.janos@ferroste.hu