Meine Ausbildung bei Meiser

Ich bin jetzt im 2. Lehrjahr meiner Ausbildung zum Industriekaufmann. Davor habe ich ein Studium begonnen und schnell gemerkt das mir das praxisorientierte Lernen fehlt. Deshalb entschied ich mich eine Ausbildung zu beginnen. Durch mein vorheriges Fachabitur im Bereich Wirtschaft entschloss ich mich auch weiter in diese Richtung zu orientieren. Die Firma MEISER gab mir dann im letzten Jahr die Chance eine Ausbildung zu beginnen.

Für mich der richtige Schritt in einem vielversprechenden Berufseinstieg in einem international agierenden Unternehmen. Die Ausbildung bei MEISER bietet viele Möglichkeiten sich auf persönlicher als auch auf fachlicher Ebene enorm weiterzuentwickeln. Angefangen bei dem Einsatz in vielen verschiedenen Fachabteilungen, wie z.B. die Stahlbearbeitung, Personalabteilung sowie der Vertrieb bis hin über das praxisorientierte Lernen in der Berufsschule, bietet jede Abteilung bzw. Lernfeld in der Schule seine eigene Herausforderung.
Durch gezielt gesetzte Schwerpunkte in den einzelnen Fachabteilungen wie zunächst mal das Kennenlernen der existenten Systeme (ERP-Software, Baan, Comet und etc.), die Verwaltung nach personaltechnischen Angelegenheiten oder die sorgfältige Kundenbetreuung, um nur einige wenige Schwerpunkte zu nennen, ist die Ausbildung zum Industriekaufmann bei MEISER sehr breit aufgestellt und facettenreich gestaltet- Langeweile steht hier alles andere als auf der Tagesordnung.
Auch der Mensch als Individuum kommt im Unternehmen nicht zu kurz. MEISER bietet jedem die Chance, die eigenen Stärken noch besser zu nutzen und die Schwächen kontinuierlich abzubauen. Zudem hat man nie das Gefühl, mit einem Problem wirklich allein dazustehen, denn das Team - unabhängig von den Abteilungen, bietet stets ein offenes Ohr und steht einem bei Challenges jeglicher Art tatkräftig zur Seite. So sind gerade der ausgeprägte Teamgeist und das lösungsorientierte Arbeiten, welches ich an meinem Team und MEISER so mag.

Ich kann die Ausbildung bei MEISER wirklich nur weiterempfehlen, da mir hier viele Möglichkeiten geboten werden um mich persönlich weiterzuentwickeln. Außerdem ist die Ausbildung wirklich sehr interessant gestaltet, sei es durch die Azubiworkshops oder durch die Häufigkeit der Abteilungswechsel.


Interesse geweckt? Dann bewirb dich bei uns für eine Ausbildung als Industriekaufmann/Industriekauffrau.