Meine Ausbildung bei Meiser

Aufgrund sehr guter Weiterempfehlungen, habe ich mich für eine Ausbildung bei MEISER entschieden. Ich war mir sicher, dass ich mich hier fachlich als auch persönlich weiterentwickeln kann.

Während meiner ersten Ausbildung zum Fachlageristen lernte ich die sachgerechte Verpackung und Verladung von Gitterrosten. Des Weiteren habe ich täglich Warenlieferungen für den Versand zusammengestellt und war unter anderem auch für die Warenannahme zuständig. Die Ware wurde von mir kontrolliert und anschließend ordnungsgemäß verstaut.

Obwohl MEISER mich bei meiner Ausbildung zum Fachlageristen unterstützt hat, konnte ich mir eine Zukunft in diesem Beruf nicht mehr vorstellen. Also habe ich mich entschieden, mein Hobby zum Beruf zu machen und mich für eine zweite Ausbildung zum Informatikkaufmann entschieden. Durch mein Interesse an Softwaresystemen möchte ich mein Wissen erweitern und vieles dazu lernen.

Um im Vorfeld einen Einblick in meine zukünftigen Tätigkeiten zu bekommen, durfte ich vor dem Start der Ausbildung ein Praktikum absolvieren. Durch das Praktikum habe ich direkt meinen Platz im Team gefunden. Ich bin jetzt im 1. Ausbildungsjahr und es macht mir sehr viel Spaß. In der Ausbildung lerne ich viel über die richtige Einrichtung und Vernetzung von PCs, das Installieren von Betriebssystemen, sowie das Aufstellen und Konfigurieren von Servern. Durch die Arbeit stehe ich im ständigen Kontakt zu unseren Mitarbeitern und lerne zunehmend Neues.

In meiner weiteren Ausbildungszeit erwarten mich sicherlich noch viele spannende Aufgaben, auf die ich mich sehr freue! Ich kann MEISER als Arbeitgeber nur weiterempfehlen, da ich hier die Unterstützung erhalten habe, mich neu zu orientieren und vor allem, mich beruflich weiterzuentwickeln.


Interesse geweckt? Dann bewirb dich bei uns als Informatikkauffrau/Informatikkaufmann.