Referenz des Monats August

Im Rahmen der energetischen Sanierung incl. des Ausbaus des Dachgeschosses der beiden Straßenzüge Augustenburger Ufer 13-18 und Tondernstraße 3-21 in Hamburg wurden im Innenhof zusätzlich Stahlbalkone über die Firma Stahl in Form errichtet.

Für die Gestaltung der neu zu schaffenden Fluchtwege wählte man eine Stahlspindeltreppe mit einem Durchmesser von 2800 mm mit einer Gesamthöhe von 15 m. Bei den Geländern wünschte man die Fortführung des Balkongeländers, das im Unterschied zu unserem Systemgeländer A1 mit Rund 12 hier mit eine Flach 30 x 8 auszuführen war. Die feuerverzinkte Oberfläche der Treppen und der Balkonkonstruktion harmonieren gut mit der Fassade.

Nach längeren Verhandlungen konnten wir uns mit der Fa. Rolf Sievers GmbH einigen und erhielten gemeinsam den Zuschlag von der Fa. Stahl in Form im Mai 2017. Lieferungen begannen im September 2017 mit den ersten Treppen und endet jetzt im Juli 2018 mit der Lieferung der letzten beiden Treppen.

Zurück