MEISER spendet dem Heimatmuseum in Wallerfangen einen rollstuhlgerechten Zugang

Um einen rollstuhlgerechten Zugang zum Museum zu ermöglichen, war es nötig, eine Höhe von 60 cm auszugleichen. Schnell war klar, dass hier eine doppelläufige Rampe mit einer max. Steigung von 6% zum Einsatz kommen muss. Die Entscheidung fiel dabei auf das französische MEISER Produkt „RAMPAKIT“. Auf Wunsch der Museumsleitung wurden MEISER Gitterroste (30x10, Füllstab Gltz.) als Bodenbelag verwendet.

Um einer Vorgabe der Denkmalpfleger nachzukommen, wurde die Rampe pulverbeschichtet (grau DB 702).

Das Gelände wird noch angehoben, sodass der Übergang zur Rampe fließend wird und somit noch leichter zu befahren ist.

Zurück